2008. Braunschweig. Der große Umzug nach Berlin steht bevor. Jetzt. 9 Jahre später. Die Zeit verfliegt so schnell wie ein Wimpernschlag. Immer noch trage ich die gleichen Emotionen mit mir herum. Sehnsucht. Freude. Stolz. Trauer.
heimat home sectionofstyle tumblr braunschweig berlin

SEHNSUCHT

Braunschweig, meine Heimat, dort bin ich geboren und aufgewachsen. Jedes Mal, wenn mir die Großstadt zu viel wird, sehne ich mich zurück nach meiner Heimat. Nach unserem alten Zuhause, nach meinem alten Zimmer, nach den Straßen, nach der Ruhe, nach der Überschaubarkeit dieser Stadt, nach alten Zeiten und alten Freunden. Ich sehne mich danach mich Zuhause zu fühlen, Heimat zu spüren, ich sehne mich nach der Geborgenheit und Sicherheit, die mir meine Heimat immer gab. Ich sehne mich nach dem Kleinstadt Leben. MEINEM Leben. Meinem damaligen Leben.

heimat home sectionofstyle tumblr braunschweig berlin

heimat home sectionofstyle tumblr braunschweig berlin

FREUDE

Darüber, dass Berlin mich auf die grobe Art und Weise erwachsen gemacht hat. Zu der Person geformt hat, die ich jetzt bin. Freude darüber, dass es hier nie langweilig ist. Darüber, dass hier kaum etwas außergewöhnlich ist. Freude darüber, dass ich so viel mehr gesehen, erlebt und kennengelernt habe, als ich es in Braunschweig jemals getan hätte.

heimat home sectionofstyle tumblr braunschweig berlin

heimat home sectionofstyle tumblr braunschweig berlin

STOLZ

Stolz darauf, dass ich dem Kleinstadt Leben in so jungen Jahren entflohen bin und alles so gut gemeistert habe. Vor allem emotional. Stolz auf meine Entwicklung als Mensch und dass ich so viel dazugelernt habe, wie ich es in Braunschweig vielleicht nie dazugelernt hätte. Stolz darauf, dass ich Berlin eine Chance gegeben habe. Immer und immer wieder, obwohl ich es so oft verflucht habe und oft immer noch tue.

heimat home sectionofstyle tumblr braunschweig berlin

heimat home sectionofstyle tumblr braunschweig berlin

TRAUER

Trauer, weil so viel kaputt gegangen ist. Auch in mir. Trauer darüber, dass es jedes Mal schmerzt, wenn ich in Braunschweig bin, weil ich die Zeit nicht stillstehen lassen kann und die Welt sich immer weiter dreht. Auch wenn man dafür immer noch nicht bereit ist. Trauer über vergangene Momente, die du gerne noch mal erleben würdest. Weil du dich seither fühlst wie eine zerbrochene Vase, die niemand mehr kleben kann. Weil dieses bittersüße Gefühl nie vergehen wird. Weil du es immer mit dir herumtragen wirst. Dein Leben lang. Trauer, weil sich seither nichts mehr so angefühlt hat wie Heimat. Nicht mal mehr, wenn du in deiner Heimat bist.

FOLLOW SECTIONOFSTYLE.COM OR MY YOUTUBE CHANNEL

LOVE, Tatjana

LOVELY COMMENTS

%d Bloggern gefällt das: