Hallo ihr Lieben,

vor ein paar Wochen waren meine Freundin und ich Make-Up-Artists für die Models von den Designerinnen Sema Gedik und Hannah Schorch. Unter dem Motto „Bedürfnisse und Ressourcen“ war die Vorgabe „nude“, ein natürliches, eher zurückhaltendes Make-Up, ohne viel Trara. Also packten wir alles ein was unser Vorrat an nude Make-Up hergab und machten uns auf den Weg. Sema war so lieb und hat während der Arbeit alles mit meiner Kamera dokumentiert.

IMG_9897K

IMG_9921

IMG_9975K

IMG_9946

IMG_9973K

SEMA GEDIK

Bereits dieses Jahr auf der Fashionweek vertreten, studiert Sema Modedesign an der HTW und ist europaweit die einzige Designerin für kleinwüchsige Menschen. Die Idee kam ihr durch ihre kleinwüchsige Cousine. Bei der Recherche fiel ihr auf, dass es keine gängigen Konfektionsgrößen für Kleinwüchsige gibt. Das will sie ändern! In ihrer Abschlussarbeit will sie ihre internationale Konfektionsgrößentabelle für Kleinwüchsige fertig stellen. 500 Personen sollen dazu vermessen werden.

HANNAH SCHORCH

Studiert ebenfalls, wie Sema Gedik, Modedesign an der HTW und entwirft faire Mode aus regionalen Materialien, die zugleich besonders hautfreundlich sind. Viele ihrer Stücke bestehen aus Baumwolle und Seetang mit heilender Wirkung.

IMG_0022

IMG_0025

IMG_0027

IMG_0031

IMG_0043

IMG_0046

IMG_0070


IMG_0107

IMG_0115

 Abschließend möchte ich noch sagen, dass ich es eine ganz tolle Idee finde Mode mit dem Sozialen zu verbinden und nicht auf die „Promotion“ Art und Weise, wie es viele Designer machen, weil man weiß bei der breiten Masse kommt es an Herz zu zeigen. Nein. Das hier ist ganz ehrliche Arbeit von Herzen und das hat man auch bei der Zusammenarbeit gemerkt. Fast alle kleinwüchsigen Models, mit denen ich mich selbst unterhalten habe, kaufen ihre Anziehsachen, natürlich für den Normalpreis, den jeder andere dafür auch bezahlen muss. Der Unterschied: Sie müssen danach noch zum Schneider laufen und da erneut draufzahlen, um die Kleidung so anpassen zu lassen, dass sie auch wirklich sitzt. Das ist traurig und das muss nicht sein, das beweist Sema Gedik mit ihren Kollektionen. Auch das Thema Umwelt ist in den letzten Jahren so laut geworden wie noch nie. Sogar bei den jungen Generationen. Also warum sich immer nur mit regionalem Essen beschäftigen, anstatt auch mit Mode, dessen Materialien regional sind und dazu noch durch den Seetang heilend wirken, wie z.B. Hannah Schorch?

Als Dankeschön bekamen wir diese wunderschönen Blumen (siehe letztes Bild) auf dem wir übrigens mit Sema zu sehen sind, und einen kompletten Band der Fotogalerie Friedrichshain, in dem wunderschöne Fotos der vergangenen Ausstellungen zu sehen sind. Dankeschön an alle Models, ihr wart alle so unglaublich lieb, auch eure lieben Worte zum Schluss und vielen Dank natürlich an Hannah Schorch und vor allem Sema Gedik für die tolle Möglichkeit.

LOVE, Tatjana

4 thoughts on “SEMA GEDIK & HANNAH SCHORCH”

  1. Ich habe mir vorher noch nie wirklich Gedanken darüber gemacht vor welchen Problemen Kleinwüchsige wirklich stehen – umso mehr freut es mich das es jemand anderes getan hat! Die Kollektion sind wirklich toll aus und das Make-Up sowieso 🙂

    Ich finde es immer wieder toll von solchen Projekten zu hören das inspiriert einen dazu mehr an seine Mitmenschen zu denken und sich selbst du engagieren!

    Sketchoman❤️

    1. Vielen Dank für dein liebes Kommentar! Ja, ich habe mir vorher auch nie wirklich Gedanken darüber gemacht, ich wusste zwar, dass es natürlich schwieriger für Kleinwüchsige ist, aber ich dachte nicht, dass es so enorme Schwierigkeiten sind. Ich finde es immer wieder interessant sich mit Menschen aller Art und deren Geschichten auseinanderzusetzen.

      1. Ja ich finde es auch toll was die Menschen einem für Geschichten erzählen können – oft traurige aber auch sehr oft inspirierende!
        Das wäre doch einmal eine Blogidee – Über Menschen zu berichten die eine bewegende Geschichte zu erzählen haben 😀

LOVELY COMMENTS

%d Bloggern gefällt das: